zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

ÖIF. Link zu Universität Wien.

Links für den Wechsel der Webseitenansicht - grafische Ansicht (mit Webdesign), Hochkontrast (gelbe Schrift auf blauem Hintergrund mit Block-Links), ohne Formatierung (Browserstandard)

Um die Schriftgrösse zu ändern, halten Sie bitte die Strg-Taste und drehen das Mausrad oder wählen Sie in Ihrem Browsermenü >> Ansicht >> Schriftgrad..

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Forschung.

Hauptbereich der Websiteinhalte

Forschungsschwerpunkte

Familien sind Teil eines Netzwerks aus vielen miteinander verknüpften Lebensbereichen: Arbeitswelt, privates und öffentliches Umfeld, Medien, Religionen und Weltanschauungen, Politik etc. Diese Bereiche beeinflussen sich wechselseitig und wirken aufeinander. Die daraus resultierenden speziellen Gegebenheiten des Forschungsgegenstandes bedingen es, dass sich das ÖIF dem Ansatz der Interdisziplinarität verpflichtet hat. Der fächerübergreifende Ansatz, der eine breite und differenzierte Erfassung familialer Aspekte aus verschiedenen wissenschaftlichen Perspektiven ermöglicht, stellt ein besonderes Merkmal der Forschungsarbeit des ÖIF dar.

Projektübersicht


Methoden

Das ÖIF betreibt sowohl Grundlagen- als auch angewandte Forschung und bedient sich dabei qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden. Um gesellschaftlich und politisch wirksam sein zu können, widmet sich das Institut der Diagnose, der Evaluierung, der Modellentwicklung, der Prognose sowie der Vernetzung mit anderen Forschungseinrichtungen.

  • Verlaufsstudien: Erhebung von Längsschnittdaten zur Ergänzung der in erster Linie vorhandenen Querschnittsdaten zum Themenbereich Familie.
  • Umsetzung und Verbreitung von Forschungsergebnissen: Forschung bewirkt nur dann etwas wenn sie z. B. durch Modellentwicklung, Sozialberichterstattung, Informationsvermittlung, Aus- und Weiterbildung der Öffentlichkeit bekannt wird.
  • Vernetzung der Familienexperten/innen: Vernetzung der Personen, die in unterschiedlichsten Bereichen für Familien arbeiten durch Informationsarbeit, Publikationen und Veranstaltungen.
  • Machbarkeitsstudien/Simulationsmodelle: Eine treffsichere Familienpolitik braucht fundierte Entscheidungsgrundlagen durch Machbarkeitsstudien und Simulationsmodelle.
  • Family Impact Analysis/Evaluierungsstudien: Begleitende Studien helfen beim Verstehen sozialer Prozesse und fragen nach der Treffsicherheit von Maßnahmen.

Familienwissenschaftliche Beratung

Öffentlichkeitsarbeit – Vernetzung – Politikberatung

Der Dialog mit Wissenschaft, Praxis, Politik, Wirtschaft und Medien ist neben Forschung und Entwicklung ein wesentliches Anliegen des Österreichischen Instituts für Familienforschung. Eine besondere Herausforderung stellt die Umsetzung von Wissenschaft in der Praxis z. B. in Form von Aus- und Weiterbildungsseminaren dar.

Das ÖIF ist Partner in folgenden Netzwerken  >>

Hier finden Sie Veranstaltungen, allgemeine Informationen und Service sowie Veröffentlichungen zu familienwissenschaftlichen Themen.