zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

ÖIF. Link zu Universität Wien.

Links für den Wechsel der Webseitenansicht - grafische Ansicht (mit Webdesign), Hochkontrast (gelbe Schrift auf blauem Hintergrund mit Block-Links), ohne Formatierung (Browserstandard)

Um die Schriftgrösse zu ändern, halten Sie bitte die Strg-Taste und drehen das Mausrad oder wählen Sie in Ihrem Browsermenü >> Ansicht >> Schriftgrad..

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Service. Zeitschrift 'beziehungsweise'. 

Hauptbereich der Websiteinhalte

<- Zurück

Service

Kindheit und Demokratie, Österreichischer Kinderschutzpreis


Termin: Kindheit und Demokratie
Ein internationaler Kongress mit neuen philosophischen Herausforderungen

Unter der Schirmherrschaft der Österreichischen UNESCO-Kommission veranstaltet die Österreichische Gesellschaft für Kinderphilosophie den internationalen Kongress „Kindheit und Demokratie“. Er konzentriert sich auf folgende Schwerpunkte:

  • Wann setzt man demokratische Prinzipien ein, um die autonome Entwicklung von Kindheit optimal zu fördern? Wie lernen Kinder und Jugendliche Demokratie zu leben?
  • Welche Modelle können ausdifferenziert werden, um die Freiheitsgrade der Kindheit durch das Zusammenführen von ethischen Systemen mit demokratischen Grundkategorien zu entwickeln? Wie kommt es zur Förderung von Reflexionskompetenzen, zur Erhöhung des Rationalitätsverständnisses und zur Verbesserung von individuellen sowie kollektiven Freiheitsgraden in Verbindung mit Demokratie?

Dieser Kongress soll dazu beitragen, zu Neupositionierungen vorzustoßen sowie eine qualitative Verbesserung von Curricularmodellen zu entwickeln. Innovative philosophische Zugänge zu Kindheit werden mit einbezogen und untersucht. Namhafte internationale Expertinnen und Experten aus verschiedenen Disziplinen und Bereichen geben einen Überblick über den aktuellen Stand der Forschung.

Datum: 20. – 23. Oktober 2011
Ort: Karl-Franzens-Universität Graz
Veranstalter: ACPC, Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendphilosophie
Kontakt: kinderphilosophie@aon.at


Info: Österreichischer Kinderschutzpreis
Ausschreibung zur Teilnahme

In diesem Jahr wird erstmals der Österreichische Kinderschutzpreis MYKI ausgeschrieben. Bis einschließlich 15. Oktober können sich private Personen, öffentliche und private Institutionen (Gemeinden, Schulen, etc.), Vereine und Firmeninitiativen, die sich für das Wohl und den Schutz von Kindern besonders einsetzen, die die psychosoziale Situation von Kindern verbessern helfen und die gesellschaftliche Bedeutung des Kinderschutzes in Österreich erhöhen, beteiligen. Für die Preisausschreibung können Projekte in folgenden Kategorien eingereicht werden:

  • Förderung einer gesunden körperlichen & seelischen Entwicklung von Kindern
  • Gewaltprävention & Aufklärung über Gewalt
  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung & Bildung
  • Gesellschaftliche Integration & materielle Sicherheit
  • Child Care (In dieser Kategorie wird eine private Initiative belohnt, die durch rein persönliches Engagement zustande gekommen ist und Vorbildwirkung hat.)

Einreichfrist: ab sofort bis 15. Oktober 2011
Kontakt: Mag. Madeleine Weiss, weiss@kinderschutz-preis.at
Informationen: www.kinderschutz-preis.at

Informationsdienst "beziehungsweise", Ausgabe Oktober 2011.