zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

ÖIF. Link zu Universität Wien.

Links für den Wechsel der Webseitenansicht - grafische Ansicht (mit Webdesign), Hochkontrast (gelbe Schrift auf blauem Hintergrund mit Block-Links), ohne Formatierung (Browserstandard)

Um die Schriftgrösse zu ändern, halten Sie bitte die Strg-Taste und drehen das Mausrad oder wählen Sie in Ihrem Browsermenü >> Ansicht >> Schriftgrad..

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Service. Zeitschrift 'beziehungsweise'. 

Hauptbereich der Websiteinhalte

<- Zurück

SERVICE

Texte über Texte zum Thema Familie / Andere Bildungskonzepte braucht das Land / I. Koblenzer Elternuniversität


Info: Texte über Texte zum Thema Familie

Leseempfehlungen für Familienberatung und Seelsorge, aber auch für andere an Familienthe-men Interessierte bietet ab sofort das Zentralinstitut für Ehe und Familie in der Gesellschaft (ZFG) der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Mit dem Familien-Prisma soll regelmäßig ein Überblick zu Sach- und Fachliteratur, Broschüren, Ratgebern und Artikeln rund um das Thema Familie gegeben werden.

Das Eichstätter Familien-Prisma kann unter diesem Link bezogen werden:
www.ku-eichstaett.de/Forschungseinr/ZFG/Publikationen
Termin: Andere Bildungskonzepte braucht das Land

Die Kinder- und Jugendanwaltschaft Steiermark (kija steiermark) hat den freischaffenden Philosophen Bertrand Stern für einen Vortrag zum Thema Bildung eingeladen. Anschließend
wird Stern für eine Diskussion zum Thema Bildungspolitik zur Verfügung stehen. Bertrand Stern fordert eine Bildung, die der Würde des Menschen und dem Recht auf freie Bildung volle Rechnung trägt. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich kritisch mit Bildungsfragen und auch mit anderen Themen wie Krankheit und Gesundheit oder dem Sinn der Langeweile.

Am 7. Juni 2006 findet ein Workshop mit Bertrand Stern zum Thema "Die Würde des jungen Menschen" (Reflexion zu einem anderen Ansatz der zwischengenerationalen Beziehungen) von 15 bis 18 Uhr im Seminarraum in der Stempfergasse 7 in 8010 Graz statt. (Anmeldung bei kija steiermark erbeten)

 

DATUM:

Dienstag, 6. Juni 2006, 19:00 Uhr

ORT:

Großer Saal, Landesbuchhaltung, Burggasse 13, 1. Stock, A-8010 Graz

VERANSTALTER:

Kinder- und Jugendanwaltschaft Steiermark (kija steiermark)
www.kinderanwaltschaft.at

 


Termin: I. Koblenzer Elternuniversität
Coaching für Eltern: Ein Forum für Fachleute und Eltern

In Zeiten des beschleunigten Wandels unserer Gesellschaft kommt dem"Kräftedreieck Familie - Schule - Gemeinde" eine immer größere Bedeutung zu. Diese Veranstaltung soll zur Aufklärung von Missverständnissen und zur Überwindung einer relativen Sprachlosigkeit zwischen den Beteiligten beitragen. Anstelle von Konsumstreben und Bevormundung orientiert sich der Beitrag der Universität an den Kompetenzen und Ressourcen der Betroffenen in ihren jeweiligen Lebenswelten. Eingeladen sind engagierte Eltern, die den Dialog mit Fachleuten suchen, sowie Fachleute, die Eltern als Partner annehmen und ihr Handwerkszeug erweitern wollen. Vortragende: Prof. Dr. Sigrid Tschöpe-Scheffler, Erziehungswissenschafterin aus Köln, und Prof. Dr. Haim Omer, Psychologieprofessor aus Tel Aviv.

 

DATUM:

Dienstag, 27. Juni 2006, 9:00 bis 18:00 Uhr

ORT:

Universität Koblenz-Landau in Deutschland, Campus Koblenz, Raum D 239

VERANSTALTER:

Prof. Dr. Reinhard Voß, Institut für Pädagogik, Universität Koblenz-Landau
Tel: +49-261-287-1813, E-Mail: voss@uni-koblenz.de
elternuni.uni-koblenz.de


Informationsdienst "beziehungsweise", Ausgabe 10/2006.