zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

ÖIF. Link zu Universität Wien.

Links für den Wechsel der Webseitenansicht - grafische Ansicht (mit Webdesign), Hochkontrast (gelbe Schrift auf blauem Hintergrund mit Block-Links), ohne Formatierung (Browserstandard)

Um die Schriftgrösse zu ändern, halten Sie bitte die Strg-Taste und drehen das Mausrad oder wählen Sie in Ihrem Browsermenü >> Ansicht >> Schriftgrad..

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Service. Zeitschrift 'beziehungsweise'. 

Hauptbereich der Websiteinhalte

<- Zurück

SERVICE

Forum Familie / Karenz und Karriere managen / Zusammenarbeit - Eltern, Kindergarten und Schule


Info: Forum Familie

Das Projekt Forum Familie ist ein neuer Ansatz zur Förderung von Familien in Salzburgs Bezirken Flachgau, Tennengau, Pongau, Pinzgau und Lungau. Die als Eltern-Service-Stellen eingerichteten Büros haben primär die Aufgabe, Familienfreundlichkeit im Bezirk und in den Gemeinden durch Maßnahmen und Projekte umzusetzen. Hauptthema dabei ist die außerhäusliche Kinderbetreuung. Die Einrichtungen verstehen sich als Ideenbörsen und greifen Anregungen und Initiativen der Bevölkerung, der Gemeinden und sonstiger Einrichtungen auf. Das Projekt des Familienreferats des Landes Salzburg entstand in Kooperation mit dem Salzburger Bildungswerk.

Info: DSA Herbert Huka-Siller (Projektleiter), Tel: +43-662-8042-5419, E-Mail: herbert.huka@salzburg.gv.at, Web: www.familie-salzburg.at
Info: Karenz und Karriere managen

40 % der MitarbeiterInnen in Unternehmen sind von Fragen der Vereinbarkeit von Familienleben und Berufsplanung betroffen, weiß Mag. Manuela Vollmann, Geschäftsführerin von abz.austria. Dass die Karenzzeit aus diesen Gründen bestens als Ansatzpunkt eines gender- und elterngerechten Personalmanagements genutzt werden kann, ist ein präventiver Ansatz, den vor allem pro-aktive Unternehmen zunehmend nutzen. Hier setzt das Projekt karenz und karriere an, bei dem KarenzManagement-Tools für Unternehmen entwickelt werden sollen, um den temporären Aus- und Wiedereinstieg von MitarbeiterInnen effizienter zu gestalten. Am zweijährigen EU-Projekt sind 16 Partnerorganisationen beteiligt, inhaltlich wird es von abz.austria koordiniert. Für Oktober 2006 ist die Errichtung eines Kompetenz-Zentrums geplant, das als Beratungs- und Servicestelle für Personalverantwortliche und (werdende) Eltern spezifische KarenzManagement-Tools anbietet.

Info: www.karenzundkarriere.at
Termin: Zusammenarbeit - Eltern, Kindergarten und Schule

Auf dem Programm der pädagogischen Tagung stehen Vorträge zu den Themen „Entwicklungskrisen am Übergang vom Kindergarten zur Schule“ und „Warum Kinder Grenzen brauchen“ sowie die Vorstellung der Plattform „Tagesbetreuung“. Weiters werden acht Workshops angeboten, die von PsychologInnen, KindergartenleiterInnen oder auch ErziehungswissenschaftlerInnen geleitet werden und sich mit Themen wie „Vorbeugen – Krisen verhindern“, „Der Schuleintritt – ein sensibles Andockmanöver“, „Sinnvoll fernsehen – am besten gemeinsam“ oder „Wie können Eltern zur Zusammenarbeit gewonnen werden?“ beschäftigen. Im Vorfeld wurden Modelle zur Zusammenarbeit zwischen Eltern und Bildungseinrichtungen gesucht. Hintergrund der Durchführung dieser Initiative ist die unter anderem in der PISA-Studie dokumentierte Tatsache, dass Erziehungs- und Bildungsarbeit von PädagogInnen umso erfolgreicher ist, je stärker Eltern die Arbeit der KindergärtnerInnen und LehrerInnen mittragen und unterstützen.

 

Datum:

Freitag, 31. März 2006, 9 bis 16 Uhr

Ort:

Landtagssaal St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 1, 2. Stock, 3109 St. Pölten

Veranstalter:

Interessenvertretung der NÖ Familien, Pädagogisches Institut Baden
IV NÖ Familien: Tel: +43-2742-9005-164 94
E-Mail: interessen.familie@noel.gv.at, Web: www.interessen-noefamilien.at


Informationsdienst "beziehungsweise", Ausgabe 3/2006.